blog der familie straub über snowboarden, paddeln, ...

ein ereignisreicher Tag

Heute morgen präsentiert sich das Wetter nicht so toll wie die letzten Tage. Der strahlend blaue Himmel ist heute leider mit dicken Wolken bedeckt. Nichts desto trotz sind wir wie jeden morgen um 09:55 Uhr am Bahnhof um die 10 Minuten nach Arosa mit der Rhätischen Bahn zu fahren. Oben angekommen müssen wir feststellen, dass die Wolken bewirken, dass das Sonnenlicht sehr diffus ist und man keinerlei Konturen sehen kann – absoluter Blindflug.

der Feldberg mutiert zum Ameisenhaufen

heute war das Wetter mal wieder nicht so toll. Der Wind hat zwar etwas nachgelassen, dafür war es nebelig und immer noch saukalt.

Trotz des nicht so tollen Wetters sind heute die Schneesportler auf dem Feldberg eingefallen wie die Heuschrecken. Bereits auf der ersten Abfahrt sind uns diverse Ski- ud Snowboardkurse im Weg rumgefahren.